Die Antwort auf Ihre Frage können Sie auf unterschiedlichem Weg finden:

1. Über die Funktion "Suchbegriff eingeben" rechts oben
3. Über die Stichwortliste "Kirchenrecht von A-Z"
4. Über die alphabetisch geordneten Rechtsgebiete in der Menüleiste links.

Ihre Ansprechpartner/in "Diakonierecht"

Erna Dörenbecher
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Tel: 0721-9175-611
Fax: 0721-9175-25-611
                        
Stellvertreterin:
N.N.
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Tel: 0721-9175-
Fax: 0721-9175-25-
Mail:
            
Im Sekretariat:
Gabriele Hartnegg
Blumenstraße 1-7    
76133 Karlsruhe    
Tel: 0721-9175-614
Fax: 0721-9175-25-614
 

www.Diakonie-Baden.de

Weitere Informationen zur Diakonie Baden, ihren Einrichtungen, ihren Hilfs-Angeboten finden Sie auf der Homepage der Diakonie Baden.

Diakonie/Hilfe im EOK

Für alle inhaltlichen Fragen zu Diakonie und Hilfe ist im Evangelischen Oberkirchenrat das Referat 5 zuständig. Hier werden Sie direkt auf die Homepage weitergeleitet.

Diakonierecht

Quelle: Diakonie Baden
In § 1 Diakoniegesetz wird der Auftrag der Diakonie wie folgt beschrieben:

„Zum Auftrag christlicher Gemeinde, Zeugnis von Jesus Christus in der Welt zu geben, gehört der Dienst am Nächsten (Diakonie). Alle Glieder der Gemeinde sind daher zur Diakonie gerufen. Diakonie sieht den bedrängten Menschen in der Nähe und in der Ferne, um ihm zu helfen. Sie ist bestrebt, auch der Not von Menschengruppen zu begegnen, den Ursachen von Not nachzugehen und zu ihrer Behebung beizutragen... Diakonie in der Nachfolge Christi als Zuwendung zum Nächsten aus der Liebe Christi meint den ganzen Menschen als Geschöpf Gottes unter der Verheißung des Evangeliums. Darin liegt die Eigenart der Diakonie begründet. Sie muss in der diakonischen Praxis in der Motivation und Zielvorstellung der Mitarbeiter und in der Ausrichtung ihres Dienstes im Rahmen des kirchlichen Dienst- und Arbeitsrechts Ausdruck finden. Als Lebens- und Wesensäußerung der Kirche Jesu Christi in der Gemeinschaft der Gemeinden und in der Vielfalt ihrer rechtlichen Gestaltung geschieht Diakonie im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden durch die Pfarrgemeinden, Kirchengemeinden, Kirchenbezirke und durch die Landeskirche ebenso wie durch die im Diakonischen Werk der Landeskirche zusammengeschlossenen diakonischen Einrichtungen.  Die Ordnung der Diakonie muss der geistlichen Zusammengehörigkeit aller Aufgaben und Dienste der Kirche Jesu Christi Rechnung tragen. In Wahrnehmung ihrer diakonischen Aufgaben sind die kirchlichen Körperschaften Träger der freien Wohlfahrtspflege. (…)

In der ökumenischen Gemeinschaft bemühen sich die Gemeinden, Kirchenbezirke und die Landeskirche um Zusammenarbeit und gemeinsame diakonische Einrichtungen mit anderen christlichen Kirchen in ihren Bereichen.“

 

Zu unseren Aufgaben zählen u.a.:

- die Beratung der Diakonieverbände und der diakonischen Werke der Kirchenbezirke  bei ihren Satzungs- und Geschäftsordnungsvorhaben,

- die Beratung von Kirchengemeinden und Kirchenbezirken im Blick auf die Bildung, Arbeitsweise und Auflösung von Diakonievereinen und Diakoniefonds und

- die Änderung von Rechtsverordnungen über Diakonieverbände.

Alle Aufgaben werden in enger Abstimmung mit dem Diakonischen Werk der Landeskirche wahrgenommen.


Sie können hier das Kirchliche Gesetz über die diakonische Arbeit als pdf-Dokument herunterladen: