Die Antwort auf Ihre Frage können Sie auf unterschiedlichem Weg finden:

1. Über die Funktion "Suchbegriff eingeben" rechts oben
3. Über die Stichwortliste "Kirchenrecht von A-Z"
4. Über die alphabetisch geordneten Rechtsgebiete in der Menüleiste links.

Ihre Ansprechpartnerin Urheber- & Verlagsrecht

Nicole Gutknecht
Blumenstraße 1-7          
76133 Karlsruhe             
Tel: 0721-9175-622          
Fax: 0721-9175-25-622   
 
Stellvertreterin:
Erna Dörenbecher   
Blumenstraße 1-7    
76133 Karlsruhe    
Tel: 0721-9175-611   
Fax: 0721-9175-25-611  
 
Im Sekretariat:      
Mandy Schiekofer
Blumenstraße 1-7          
76133 Karlsruhe          
Tel: 0721-9175-606         
Fax: 0721-9175-25-606

Filmvorführungen

Quelle: RainerSturm / pixelio.de

Filme, die zum privaten Gebrauch aus einer Videothek ausgeliehen wurden, dürfen nur im privaten Kreis (Familie und enger Freundeskreis) vorgeführt werden. Sollen Spielfilme im Rahmen der Gemeindearbeit öffentlich aufgeführt werden, so sind sie entweder bei einem Filmverleih oder aber bei dem Filmverlag selbst gegen ein Entgelt ausleihbar. In vielen Fällen halten die Medienzentralen der Landeskirchen für die Gemeindearbeit interessante Filme zu günstigen Konditionen bereit. Teilweise sind auch die Landesbildstellen zur Ausleihe bereit.

 

Mitschnitte von Fernsehaufnahmen, insbesondere Mitschnitte von Spielfilmen, sind nur für den privaten Gebrauch erlaubt. Werden solche Mitschnitte im Rahmen eines Gemeindeabends öffentlich aufgeführt, ist dies ohne Genehmigung der betreffenden Sendeanstalt nicht gestattet.